Mehr über mich

 

Auf meiner Suche nach Unterstützung und Deutlichkeit in meinem Leben bin ich 2007 in die Welt der klassischen Familienaufstellung eingestiegen. Seit dem sind die Einsichten über die verborgenen systemischen Dynamiken, die während einer (Familien-)Aufstellung sichtbar werden, nicht mehr aus meinem Bewusstwerdungsprozess und meinem Leben weg zu denken. Die Ausbildung „Klassische Familien- und Organisationsaufstellung“ bei Indra Preiss 2019-2020 hat meine Erfahrungen enorm vertieft und mich dazu ausgebildet, auch Anderen mit dieser besonderen Methode tiefe Einsichten möglich zu machen.

 

2011 entdeckte ich, das mein Interesse für Psychologie, Kommunikation, systemische Zusammenhänge, Medizin, Astrologie, Pflanzen und Tiere, Ernährung und Gesundheit, Kunst und künstlerisches Schaffen in einer schamanistischen Lebenshaltung zusammenkommen.

 

Es folgten 3 Jahre Vertiefung in das energetische Arbeiten in Verbindung zur Tradition des sibirischen Schamanismus´ beim Institut of Siberian Shamanism, wodurch ich mir von meinem Zugang zum Arbeiten mit energetischen Feldern bewusst wurde. Später war ich ein Jahr aktives Mitglied im Tuukkaq-circle des grönländischen Schamanen Angaangaq Angakkorsuaq. Seit ich denken kann, lebe ich die Vision, dass alles lebt und miteinander verbunden ist. Wir Menschen sind Teil eines größeren Ganzen. In der systemischen Aufstellungsarbeit wird diese Vision deutlich erfahrbar.

 

Meine Art zu arbeiten basiert auf der Überzeugung, dass wir alle ein Ausdruck des Lebens selbst sind. Diese Tatsache gibt an, dass wir alle gleich und dass wir im Leben miteinander verbunden sind. Also, wenn du mit einer Frage zu mir kommst, steckt darin auch eine Frage für mich. Jeder trägt für seinen Teil die Verantwortung. Ich bin dankbar, dass sich unsere Wege kreuzen und wir uns begegnen können.

 

Fühl dich herzlich willkommen!